Hack-Attacke

Heute wurde WELTUM von einem kindischen Möchtegern gehackt. Die Startseite wurde ausgetauscht, so dass sie wie folgt aussah (wem der Kraftausdruck galt, kann man sich ja anhand des Bildes denken):

Desweiteren wurden noch ein paar Verzeichnisse auf dem Server gelöscht, aber dank Backups konnten wir alles wiederherstellen.

Tja, ein gewisser spy@live.fr wollte wohl mal zeigen, wie cool er ist. Leider war sein Streich nicht besonders effektiv und auch nicht von langer Dauer 🙂

UPDATE: anscheinend sind wir nicht die einzigen Betroffenen: Mr. Root_M4N hat die Liste seiner Taten hier veröffentlicht.


 
 
 

Ein Kommentar zu “Hack-Attacke”

  1. Chaouki
    25. Dezember 2009 um 01:31

    …was unverstädlich ist, warum richtet der Hacker seine Attacke gegen eine Enzyklopädie? Hat er was gegen Bildung? offenbar handelt sich hier um einen BLÖDMANN!

    …desweiteren: Warum verknüpft er die Attacke mit der Dastellung eines palästinensischen „Gefallenen“? Für uns ist kein Zusammenhang erkennbar! Dieser Typ von Hacker ist einfach orientierungslos!

    …WELTUM möchte darauf hinweisen, dass WIR kein gutes Ziel für Hack-Attacken sind. Wer sich profilieren möchte sollte sich Websites anderen Kalibers vornehmen, z.B. Regierungsnahe aus China, dem Iran oder die Webpräsens des Pentagons.

Kommentar abgeben: