Nadja Benaissa: Kein Engel!

Der Prozess um Nadja Benaissa hat dem Thema AIDS medial viel Aufmerksamkeit beschert, dafür sollte man der Staatsanwaltschaft aus Darmstadt danken, auch wenn Benaissa seit dem keine Privatsphäre mehr hat.

Eines gilt nach wie vor, zuerst die Pflicht, dann das Vergnügen. Dies darf kein HIV-Infizierter mehr verdrängen, denn mit dem Auslassen des Outings vor dem Sex begeht dieser sogleich auch eine Straftat, die ihn für mehrere Jahre hinter Gitter bringen kann. Was für ein Dilemma!

Menschen, die keinen Virus in sich tragen sind angehalten sich präventiv zu schützen und vor dem Bumsen ihre Sexualpartner genauer unter die Lupe zu nehmen.

Interessant wird es bleiben, was aus der schönen Nadja wird. wünschenwert wäre es, wenn sie eine Galionsfigur für den Schutz gegen AIDS und für Einsatz von Kondomen werden würde.


 
 
 

Kommentar abgeben: